Die Kraft der kleinen Ideen nutzt den „dritten Weg“ der Innovation

Fast jeder einzelne Geschäftsinhaber wurde angewiesen, innovativ zu sein, aber was tun Sie, wenn Sie ein Unternehmen sind, das nicht wie diese ausgefallenen, bargeladenen Startups in den Magazinen innovativ sind? Sie folgen dem „dritten Weg“ der Innovation. Sie folgen den Prinzipien der „Macht der kleinen Ideen: einem risikoarmen, hohen Ansatz für Innovationen“, damit Sie die „kleine Idee“ finden und profitieren können, die Ihrem Unternehmen jetzt und in Zukunft hilft.

Was ist Innovation? Wenn Sie Leute fragen, beziehen sie sich auf das neueste Startup oder das neueste Gerät. Die Kraft kleiner Ideen: Ein risikoarmer und hochrangiger Ansatz für Innovation fordert uns auf, einen alternativen Ansatz zu berücksichtigen. Wie das Buch hervorhebt, muss Innovation keine Startups einbeziehen, technische Genies, die das nächste Facebook in ihrer Garage gemacht haben oder Ihr Unternehmen aufgeben, um den nächsten Roboter zu bauen. Es kann einen Prozess mit hochprofitablen und konsistenten Schritten beinhalten, die das Überleben Ihres Unternehmens jetzt und in die Zukunft sicherstellen.

Worum geht es in der Kraft kleiner Ideen?

Das Kernkonzept der Kraft kleiner Ideen ist das, was das Buch als „dritten Weg“ nennt, um innovativ zu sein. Unternehmen waren an die Idee gewöhnt, dass Innovation eine ausgefallene Technologie beinhaltet, die den Markt vollständig stört. Wenn Unternehmen Innovationen diskutieren, sprechen sie über Uber, Airbnb oder Netflix.

Sie sprechen nicht über Gatorade, Lego oder Novo Nordisk.

Diese Unternehmen haben ebenfalls innoviert und verdienen dabei viel Geld. Sie verwalteten diese Innovation auch, ohne Millionen von Dollar (in den meisten Fällen) auszugeben oder ihr Geschäftsmodell vollständig zu überarbeiten. Sie nahmen kleine Änderungen mit geringem Risiko vor.

Die Art der „kleinen Veränderung“, über die die Kraft kleiner Ideen spricht, ist keine beliebte neue Funktion in einer App oder einem neuen Entwicklungsprozess, um ein Produkt zu verbessern. Die Art der in diesem Buch diskutierten „kleinen Veränderung“ soll den Kunden und nicht das Produkt verbessern.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal der in diesem Buch diskutierten „Small Change“ ist der Markt. Wie die Fallstudie des Buches zu Gatorade und Novo Nordisk zeigt, erfordert Innovation keinen brandneuen oder unterversorgten Markt. Es kann genau die Kunden umfassen, die Sie jetzt bereits haben.

Die Innovation in diesem Buch ist also kostengünstig, risikoarm und zentriert sich um aktuelle Kunden.

Wenn Sie sich immer noch an diesem Konzept der Innovation am Kopf kratzen, zeigt Ihnen die Kraft kleiner Ideen, warum und wie es funktioniert. Es bietet Fallstudien und Strategien, um den Weg zu dieser „dritten Art der Innovation“ zu beginnen. In diesem Innovationsmodell verfolgen Unternehmen einen ausgewogenen Ansatz. Sie erschöpfen nicht ihre Ressourcen, die das nächste Gerät jagen. Sie überlasten ihre Produkte nicht mit neuen Funktionen und Add-Ons. Sie gehen kleine Risiken ein, die immense Wert bieten, damit das Geschäft und seine Kunden Gewinne erzielen können.

Autor David Robertson ist Redner, Professor an der Wharton School und Moderator des Podcasts „Innovation Navigation“. Robertson ist ehemaliges Fakultätsmitglied und LEGO-Professor für Innovation und Technologie am Schweiz Institute of Management and Development.

Co-Autor Kent Lineback ist ein ehemaliger Manager, der Executive Coach wurde, der in vielen Geschäftsbüchern zusammengearbeitet hat.

Was war am besten an der Kraft kleiner Ideen?

Die Kraft der kleinen Ideen bietet eine praktische Alternative für Unternehmen, die nicht teure und riskante Innovationen beteiligen können (oder nicht wollen). Das Buch spricht mit Führungskräften und Managern, die dem Druck ausgesetzt sind, innovativ zu sein, gleichzeitig Geld zu sparen und das aktuelle Geschäft zu erhalten.

Das ist schwierig. Es kann auch entmutigend sein, wenn Sie keine innovative Arbeitskultur in Ihrer Nähe haben.

Dieses Buch hilft Ihnen, herauszufinden, wie Sie durch dieses Hindernis navigieren. Es bietet Fallstudien, die sich nicht auf den „auffälligen“ Aspekt der Innovation konzentrieren, sondern den praktischen Aspekt, der sofort auf ein Unternehmen angewendet werden kann.

Was hätte anders hätte gemacht werden können?

Die Kraft kleiner Ideen macht es in mehreren Bereichen klar, dass dieses Buch nicht jedermanns Sache ist. Die Autoren erinnern die Leser daran, dass ihre „dritte Art der Innovation“ nicht der einzige Weg ist. Dies ist eine mögliche Option, wenn Sie in eine bestimmte Kategorie fallen. (Beispielsweise behauptet das Buch, dass diese Methode keinen Blockbuster gespeichert hätte.) Dies wird im ersten Teil des Buches deutlich beschrieben. Das ideale Geschäft für dieses Buch hat einen bestehenden Markt und möchte seinen Wert mit diesem Markt durch Innovation verbessern. Es gibt keinen Rat, wie Sie das nächste Facebook oder Uber erstellen können.

Warum die Kraft kleiner Ideen lesen?

Wie oben beschrieben, ist dieses Buch für das Unternehmen konzipiert, das innovativ sein möchte, aber ohne die Ressourcen (Geld, Zeit, Risikotoleranz oder Arbeitskultur), um eine vollwertige Innovationsanstrengung zu erzielen. Das Buch konzentriert sich jedoch nicht auf Unternehmen, die nur ihr Produkt verbessern möchten, um neue Kunden zu gewinnen. Der Beitrag des Buches zur Innovation ist nuancierter. Die Kraft der kleinen Ideen konzentriert sich darauf, den Wert für Ihre Kunden durch eine „kleine Idee“ zu verbessern. Diese „kleine Idee“ beinhaltet eine Reihe von Entscheidungen und Aktionen, die den Gesamtwert eines Unternehmens für seinen bestehenden Markt verbessern. Das ist der „dritte Weg“ der Innovation. Eine kleine Idee führt zu konsistenten kleinen Veränderungen für ein wichtiges Produkt in einem etablierten Markt.

Dieser spezifische Weg zur Innovation kann für Unternehmen, die nach einem Risiko und einer hohen Innovationsanstrengung suchen, sehr nützlich sein.

Video:Die Kraft der kleinen Ideen nutzt den „dritten Weg“ der Innovation

Similar Articles

Most Popular