So starten Sie ein Bekleidungsgeschäft

Kleidung ist in den USA ein großes Geschäft. Tatsächlich wird die Bekleidungsbranche in Amerika bis 2025 voraussichtlich 385 Milliarden US-Dollar wert sein. Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen auf diesem Gebiet gründen möchten, müssen Sie einige Schritte folgen.

So starten Sie ein Kleidungsgeschäft

Finden Sie Ihre Nische

Wenn Sie vorhaben, ein unabhängiges Bekleidungsgeschäft zu eröffnen, sind Sie ‘ Ich muss eine Marktlücke finden und sich darauf nutzen. Forschen Sie einige Recherchen und finden Sie heraus, wie Sie Ihr Feld in Unterkategorien von Kleidung eingrenzen können wie zierliche, kurvige Plus-Größen oder Kleidung, die speziell für hohe Menschen entwickelt wurde. Finden Sie alles, was für die Unterkategorie funktioniert, in der ein Bedarf besteht.

Betrachten Sie auch Aspekte wie Alter, Geschlecht und Lebensstil.

Stellen Sie ein Budget zusammen

Wissen, wie viel Geld Sie für den Betrieb Ihres Geschäfts benötigen, ist unerlässlich. Natürlich sollten Sie einen soliden Geschäftsplan zusammenstellen. Auf diese Weise werden alle Zahlen dort aufgeschrieben, wo Sie sie verweisen können.

Ein Start-up-Bekleidungsgeschäft sollte ein kurzfristiges Budget haben, das einen monatlichen Plan für mindestens ein Kalenderjahr beinhaltet.

Entwerfen Sie Ihre Kleidung

Die richtige Größe ist wichtig für einen Kleidungsstart. Bis zu 10 Stücke in Ihrer ersten Sammlung sind zunächst eine gute Größe. Es besteht die Tendenz, zu früh zu viel zu tun, und Sie werden das vermeiden wollen.

Hier möchten Sie ein wenig recherchieren, um zu sehen, was Ihre Konkurrenten vorhaben. Versuchen Sie, Ihre erste Linie zu entwerfen und sie ähnlich zu machen, was mit mindestens einem wichtigen Unterschied verkauft wird. Dieser eine Aspekt, der Sie voneinander abhebt, ist auch ein wichtiger Bestandteil Ihres Brandings und Marketings.

Organisieren Sie Ihr Geschäft

Wenn Sie ein stationäres Geschäft zusammenstellen, benötigen Sie Schaufensterpuppen, Anzeigen von Koffern und stehen für die Kleidung. Denken Sie daran, dass es einen konsequenten Look verleiht, dass das gleiche Stil und das gleiche Finish für die Schaufensterpuppen und Stände einheitlich aussieht.

Um Stile und Farben in einem Bereich zusammenzuhalten, macht sie auffällig. Unterwäsche und andere Intimaten sollten an der Rückseite des Geschäfts gehen, während die Oberbekleidung näher an der Vorderseite herankommen kann.

Wenn Sie online verkaufen, erinnern Sie sich an die Kraft der sozialen Medien. Eine gut gestaltete und implementierte Facebook-Business-Seite ist ideal für einen Bekleidungsgeschäft. Instagram kann eine hervorragende visuelle Anziehungskraft liefern.

Vermarkten Sie Ihr Produkt

Sobald alles in Betrieb ist, ist es Zeit, der Welt zu sagen, was Sie vorhaben. Unabhängig davon, ob Sie ein stationäres oder Online-Bekleidungsgeschäft sind, bietet das Internet einige hervorragende Marketinglösungen.

Wenn Sie gerade erst anfangen, ist es eine gute Idee, nach einer strategischen Partnerschaft zu suchen. Täuschen Sie sich nicht zu, dass Sie sofort mit einer der großen Marken wie Nike zusammenarbeiten werden. Wenn Sie eine Marke finden, die ergänzt, was Sie verkaufen müssen (zum Beispiel Ihre Hemden, ihre Schuhe), können Sie weiterkommen.

Denken Sie daran, dass Menschen Werbegeschenke lieben. Wenn Sie einige dieser Wettbewerbe auf Orten wie Instagram und Facebook durchführen können, sehen Sie am Anfang höchstwahrscheinlich schnell Ihre Vertriebsspitze.

Foto über Shutterstock

Video:So starten Sie ein Bekleidungsgeschäft

Similar Articles

Most Popular