Roadie nutzt Crowdsourcing, um kleinen Lebensmittelgeschäften bei der Erstellung von Lieferdiensten für Haushaltsdienste zu helfen

Lebensmittelbereitstellung ist ein wettbewerbsfähiges Geschäft. Walmart, Amazon und Instacart sind jedoch nicht die einzigen Spieler, die um einen Anteil an diesem florierenden Markt kämpfen. Jetzt gibt es eine Alternative, die dem kleineren Lebensmittelgeschäft helfen soll, mit den größeren Namen im Raum zu konkurrieren. Small Business Trends sprachen mit Marc Gorlin, Gründerin und CEO von Roadie, um mehr herauszufinden.

Roadie Delivery Service

Er sagte uns, dass diese selbst beschriebene „App-basierte Community“ auf zwei der Prinzipien gegründet wurde, die Amerika großartig machen-Innovation und Gastfreundschaft.

Roadie wurde auf dem südlichen Begriff der Nachbarn gegründet, die Nachbarn helfen“, sagte Gorlin. „Es ist ein neues Crowdsourced-Liefermodell, das vorhandene Ressourcen nutzt. es. Als er eine lagernde benutzerdefinierte Fliese brauchte, um eine Badezimmerrenovierung zu vervollständigen, kam ihm ein Begriff für einen großartigen praktischen Weg, um sie am selben Tag zu bekommen.

Irgendwohin gehen

Ich begann zu denken, es gibt immer jemanden, der irgendwohin geht, sicherlich jemand, der bereits in diese Richtung gegangen war, wäre bereit, ein paar Kisten mit Fliesen zu transportieren. “ er sagte. „Roadie wurde erstellt, um diese massive, ungenutzte Ressource freizuschalten, um bequeme, kostengünstige Lieferlösungen für Verbraucher und Unternehmen zu erstellen. Räume in Fahrzeugen von Fahrern, die bereits unterwegs sind-ob sie lokale Pendler, Kunden oder sogar Mitarbeiter von einem Geschäft zum anderen sind. Kurz gesagt, Roadie passt zu kleinen Unternehmen, die Dinge mit Fahrern versenden, die bereits in die richtige Richtung gehen.

Kleinere Einzelhändler und Lebensmittelgeschäfte sind aufgefordert, die Kundenerwartungen an keine Kosten am selben Tag und am nächsten Tag zu erfüllen. Roadie ist eine Möglichkeit, sich gegen die kostengünstigen Versandangebote von Instacart und Amazon zu wehren, indem sie Lieferung ohne Verträge, tägliche oder Mindestkilometerleistung liefert.

Es gibt einige andere große Vorteile für kleine Unternehmen.

Das Roadie-Modell ermöglicht den Einzelhändlern, den Service in neuen Märkten fast sofort zu verbessern und schnell zu skalieren, indem sie Mitarbeiter, Kunden und andere nahe gelegene Fahrer auf die Plattform hinzufügen“, sagt Gorlin.

Effektiver

Roadie’s One-the-Way-Liefermodell ist effektiver als On-Demand, da die meisten dieser Lieferanbieter im Kurierstil unter höheren Fixkosten arbeiten. Kleinere geografische Gebiete, in denen sie arbeiten, und Einschränkungen der Paketgrößen.

Diese App, die sich auf fragile und übergroße Lieferungen spezialisiert hat, hat ebenfalls eine Delle gemacht. Nach Angaben von Gorlin hat Roadie bereits über 9.000 Städte im ganzen Land Lieferungen erstellt. Es gibt ein Dashboard, in dem Sie Lieferungen in Echtzeit verfolgen und bei der Lieferung Kundenbenachrichtigungen anbieten können.

Gibt es auch Beschäftigungsmöglichkeiten.

Roadie hat über 60.000 vorqualifizierte Fahrer, die alle 50 Bundesstaaten abdecken. Die Fahrer können sich anmelden und die Lieferungen, die sie mit ihren Zeitplänen annehmen, anmelden und sie zusammenfassen. Auf diese Weise ist Roadie flexibel wie Uber oder Lyft für Menschen, die für das Unternehmen arbeiten möchten.

Wenn Sie ein kleines Unternehmen sind, das Roadie verwenden möchte, können Sie sich hier anmelden.

Foto über Shutterstock 3 Kommentare?

Similar Articles

Most Popular